Plaid oder Tagesdecke oder vielleicht beides?

Mit Hilfe von Plaids und Tagesdecken kann das Aussehen des Schlafzimmers entscheidend beeinflusst werden. Neben der Fensterdekoration sind diese, von der Größe her, die größten Dekorationstextilien in diesem Interieur.

Geschrieben von: Marcin Jamrogowicz Im: Inspirationen Auf: Kommentar: 0 Hit: 160

Sowohl der Plaid als auch die Tagesdecke erfüllen zwei Funktionen: sie sind praktisch und dekorativ. Wähle eine Tagesdecke dann, wenn Du Deine Bettwäsche komplett abdecken möchtest. Du musst Dir keine Sorgen mehr um das Bettmachen machen und das Bett sieht immer sauber und ästhetisch aus. Darüber hinaus kann die Tagesdecke in den Winternächten als zusätzliche Bedeckung vor der Kälte verwendet werden. Von Dir hängt es ab, ob Du Dich für eine herabhängende Tagesdecke entscheidest oder für eine, die unter die Bettmatratze eingeschlagen wird. Um zu sehen, wie man die perfekte Größe auswählt, klick hier.

Wenn Du nicht in eine Tagesdecke investieren willst oder nicht genug Platz für ihre Aufbewahrung hast, ist der Plaid die perfekte Alternative. In den kalten Nächten wird er Dir Deine Füße wärmen und tagsüber Deinem Schlafzimmer ein schickes Aussehen verleihen, wie in einem Fünf-Sterne-Hotel. Wenn Du den Plaid jedoch direkt auf die Bettwäsche legen willst, solltest Du seine Textur und Farbe an Deine Kissenbezüge anpassen. Für die meisten Bettwäsche sind die Modelle aus einheitlichen Stoffen in neutralen Farben die beste Wahl. Um im Schlafzimmer eine gemütliche Atmosphäre zu erschaffen, kannst Du zum Plaid dekorative Kissen aus dem gleichen Stoff wählen.

Bemerkungen

Hinterlasse ein Kommentar